geschichte


2016
Bechtel Ingenieure AG feiern ihr 25-jähriges Bestehen.
Jérôme Feigenwinter, erster Lehrling bei Bechtel-Ingenieure schliesst seine Lehre als Gebäudetechnikplaner Lüftung im Rang ab.

2015
Beitritt zum Gebäudetechnikverband Suissetec. Lars Leuenberger, zweiter Lehrling bei Bechtel-Ingenieure beginnt seine Ausbildung zum Gebäudetechnikplaner Lüftung.

2012
Jérôme Feigenwinter, erster Lehrling bei Bechtel-Ingenieure beginnt seine Ausbildung zum Gebäudetechnikplaner Lüftung.

2011
Bechtel Ingenieure beziehen ihre neuen Büroräumlichkeiten an der Leisenbergstrasse 26 in Liestal. Rolf Widmer wird Teilhaber der Firma.

2010
Aufgabe der Zweigfiliale in Känerkinden.

2007
Georges Bechtel zieht sich aus dem Verwaltungsrat zurück. David Bechtel übernimmt die Aktienmehrheit und wird neuer Verwaltungsratspräsident der Firma. Erster Planungsauftrag für die Planung der Lüftungsanlagen in einem öffentlichen Gebäude nach Minergiestandard.

2001
Zehnjähriges Bestehen der Firma Bechtel Ingenieure AG. Beitritt zum Verband USIC - Schweizerische Vereinigung Beratender Ingenieurunternehmungen.

1998
Projektbegleitung Laborausbau für Bachem Americas, Inc. in USA

1995
Erhöhung des Aktienkapitals von CHF 50'000. -- auf CHF 100'000.–.

1991
David Bechtel wird Teilhaber der Firma. Die Einzelfirma wird in eine Aktiengesellschaft mit Namen Bechtel Ingenieure AG umgewandelt. Der Hauptsitz wird nach Liestal verlegt. 1989 Georges Bechtel wird vom Amt für Bevölkerungsschutz Baselland zum Prüfexperten für Lüftungsanlagen in Zivilschutzbauten ernannt.

1988
Gründung des «Teams für koordinierte Installationsplanung» für die Abdeckung der gesamten Gebäudeplanung der technischen Einrichtungen aus einer Hand. Das Team besteht bei Gründung aus den Firmen Restori (Elektroplanung) / Grether (Heizungsplanung) / Gianella (Sanitärplanung) / Bechtel (Lüftungsplanung)

1982
Das Unternehmen spezialisiert sich auf die Planung von Alters- und Pflegeheimen, Banken- und Dienstleistungszentren, Mehrzweckhallen und Lüftungen in Zivilschutzanlagen.

1974
Georges Bechtel eröffnet ein Ingenieurbüro für die Planung von Lüftungsanlagen mit Firmensitz in Känerkinden.